München Radar

Alle Informationen über München

 

Stadtgründung Münchens

 

Das Müncher Kindl

Die Geschichte Münchens nimmt ihren Anfang mit der Stadtgründung im 10. und 11. Jahrhundert  n. Chr., als Mönche des Klosters Tegernsee die Siedlung Apud Munichen gründeten. Symbolisch für die Gründung Münchens steht auf der Spitze des hohen Mittelturms des neuen Rathauses das Münchner Kindl. Im Jahre 1158 nahm die Bedeutung der Stadt München als Handelsplatz durch den Brückenbau über die Isar zu.

 

München im Mittelalter

 

München und das Reinheitsgebot für Bier    

Im Jahre 1468 wurde der Grundstein für die Marienkirche gelegt. Herzog  Albrecht der IV. erließ 1487 das Reinheitsgebot für das Bier. Bier darf bis heute nur aus den drei Zutaten Wasser, Malz und Hopfen gebraut werden.

 

Residentsstadt Bayerns ist München

 

Der Dreißigjährige Krieg und Bayern

Während des 1632 wütenden Dreißigjährigen Kriegs ging die Stadt an König Gustav Adolf von Schweden. München blieb von dem Krieg aber relativ unversehrt, so dass zum Dank die Mariensäulen auf dem Marienplatz errichtet wurden. Unter Kurfürst Ferdidand Maria öffnete sich München dem italienischen Barock.


Nach mehreren Machtwechseln, der Gründung der bayrischen Akademie der Wissenschaften und der Anlage des englischen Gartens, begann München unter der Herrschaft Napoleons als Residenz- und Hauptstadt Bayerns zur Großstadt zu werden.


Während der Herrschaft von König Ludwig I. von Bayern und dessen Sohn Max II. gestalteten Leo von Klenze und Friedrich von Gärtner die Ludwigstraße, den Königplatz, die Erweiterung der Residenz und die bis heute beliebte und exklusive Maximilianstraße.  Unter Prinz Luipold erlebte  München eine wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung. Es entstanden die Prinzregentenstraße  und das Prinzregententheater.  

 

Revolution und Nationalsozialismus in München

 

Erster & zweiter Weltkrieg zerstört München

Während des ersten Weltkrieges wurde die München geringfügig zerstört. In der darauf folgenden Jahren scheiterten unter anderem der Hitlerputsch beim Marsch auf die Feldherrnhalle. Trotzdem blieb München Sitz der NSDAP und wurde im Jahre 1935 zur Hauptstadt der Bewegung im Nazi Deutschland. In den folgenden Kriegsjahren wurde 90% der Altstadt und 50% der gesamten Stadt durch Luftangriffe der Alliierten zerstört.

 

Modernes München

 

Olympische Spiele in München

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde München weitestgehend nach dem historischen Stadtbild  aufgebaut. Die Stadt München entwickelte sich zu einem High-Tech-Standort . Die Ausrichtung der olympischen Spiele im Jahre 1972 wurde durch die Geiselnahme der israelischen Olympioniken durch Terroristen überschattet. In den folgenden Jahren wurde das Verkehrsnetz massiv ausgebaut und 1992 der neue und moderne Flughafen Franz Josef Strauß vor den Toren Münchens eröffnet.

News

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.

+SPEZ. INHALT-für-GANZ RECHTS+